Es ist die Übung, nicht das Geschlecht, das einen guten Elternteil ausmacht“, kommentiert die Redakteurin Rachel Williams die lustige Geschichte des australischen Vaters in der Cosmopolitan.

Als seine Frau Sarah wegen einem Leber-Versagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, war es an Papa Brad Kearns, sich um seine zwei kleinen Söhne zu kümmern. Und das war, in den Worten des australischen Papas: „(…) eine Reise voll von Wasserfällen aus Erbrochenem, Kacke und vielen Tränen“.

„Ich schaffte es (während dieser Zeit) nicht einmal auf meine Körperhygiene zu achten, während meine Frau nebenbei noch auf das Haus schaut, die Kinder erzieht, Essen kocht und sogar dafür sorgt, dass die Kleinen in der Natur spielen“, schreibt Brad in seinem herrlich-lustigen Facebook-Post, der seitdem das soziale Netzwerk begeistert und bereits über 60.000 Likes erntete.

Brad beschreibt den harten und stressigen Alltag, den normalerweise seine Frau bewältigen muss. Damit zeigt der humorvolle Australier, wie schwer es ist, Hausfrau und Mama zu sein – und spricht damit wohl unzähligen Mamas aus aller Welt direkt aus der Seele.

Das Netz ist also zurecht begeistert von dem ehrlichen Papa und seinen unglaublich lustigen Schilderungen.

Ein von DaDMuM (@dadmumlife) gepostetes Foto am