Egal wie du dein Kind auf die Welt gebracht hast – du bist überglücklich und freust dich auf die bevorstehende gemeinsame Zeit mit deinem kleinen Schatz. Nach einem Kaiserschnitt solltest du jedoch einige Dinge beachten, um die Heilung zu unterstützen und zu fördern:

Darauf solltest du nach einem Kaiserschnitt aufpassen:

1. Hebe keinesfalls schwere Gegenstände!

2. Wenn die Wunde noch frisch ist, achte darauf, heftiges Husten oder Niesen zu unterdrücken.

3. Berühre deine Narbe nicht öfter als notwendig, um eine mögliche Infektion zu vermeiden.

4. Sport solltest du erst wieder nach 8 bis 10 Wochen machen.

5. Um Blähungen zu vermeiden, verzichte vorerst auf Zwiebeln, Kraut und rohen Knoblauch.

6. Die meisten Ärzte raten, erst nach 6 Wochen wieder Geschlechtsverkehr zu haben.

7. Achte darauf, dass du dich möglichst ballaststoffreich ernährst, um Verstopfung zu vermeiden. Die Narbe darf keinem Druck ausgesetzt werden.

8. Bei Fieber, Kopfschmerzen oder Übelkeit ist es nicht verkehrt, einen Arzt aufzusuchen. Es könnten mögliche Anzeichen einer Infektion der Narbe sein.

9. Versuche dich nur leicht nach vorne oder nach hinten zu beugen.

10. Stress dich nicht mit Narbencremes – sei stolz auf deine Narbe, sie ist ein Zeichen deiner Mutterschaft!