Hand aufs Herz: F├╝r’s Mama werden ist man doch eigentlich nie wirklich bereit, oder? ­čśë Dennoch gibt es f├╝r viele Frauen nichts Sch├Âneres, als sich den eigenen Kinderwunsch zu erf├╝llen und die Familie und Liebe ein St├╝ck weiter wachsen zu lassen. Diese f├╝nf Verhaltensweisen k├Ânnen Anzeichen daf├╝r sein, dass auch du langsam aber sicher bereits wirst, bald Mami zu werden. ÔŁĄ

1. Oh, wie s├╝├╝├╝├╝├č!

Kaum siehst du ein Baby geht dir dein Herz auf und du kommst aus den “Ooooohs” und “S├╝├╝├╝├╝├č” gar nicht mehr raus. Und dabei ist es dir egal, ob es sich um ein Menschenbaby oder um die Babykatze vom Nachbarn handelt. Die schutzlosen und zuckers├╝├čen kleinen Dinger l├Âsen bei dir einfach immer Muttergef├╝hle aus und du kannst es selbst kaum noch erwarten, dich um dein eigenes Baby zu k├╝mmern. Wir sagen nur: Niiiiedlich! ­čśŹ

via GIPHY

2. N├Ąhrstoff-Expertin

Vitamine, Mikron├Ąhrstoffe, Nahrungserg├Ąnzungsmittel ÔÇô Auf diesem Gebiet bist du mittlerweile Expertin! Dann wei├čt du wahrscheinlich auch schon, dass MamaGynial dich vor, w├Ąhrend und nach der Schwangerschaft mit allen N├Ąhrstoffen, die f├╝r dich und dein Baby besonders wichtig sind, gezielt versorgt. Und das beste: Die Kapseln sind vegan, enthalten 800┬Ág Fols├Ąure aus Quatrefolic und wurden zudem von ├Âsterreichischen Expertinnen entwickelt. ­čî▒ Wenn du dir also immer wieder Gedanken ├╝ber die richtige Ern├Ąhrung vor und w├Ąhrend einer Schwangerschaft machst, dann bist du gedanklich schon einen Schritt n├Ąher am Mamasein.

Bild Gynial GmbH

3. Feste & stabile Partnerschaft

Schon klar, eine Partnerschaft ist kein Muss, um sich den Wunsch nach einem Kind zu erf├╝llen. Dennoch entwickelt sich in einer gemeinsamen Partnerschaft oft der Traum, sein Gl├╝ck zu vervielfachen und die Familie wachsen zu lassen. Wenn du gemeinsam mit deinem Partner immer wieder ├╝ber eure Babypl├Ąne sprichst, ist das ein gutes Zeichen, dass ihr beide langsam aber sicher so weit seid, Eltern zu werden. Aber auch hier gilt: Kommunikation ist das A und O!

via GIPHY

4. Du k├╝mmerst dich um dich selbst

Selflove ist das Wort der Stunde! Du wei├čt, dass du auch in stressigen Situation meistens einen klaren Kopf bewahren kannst und auch deine eigenen Bed├╝rfnisse im Leben wichtig sind? Dann bist du auch emotional bereit, die Aufgabe, f├╝r einen anderen Menschen zu sorgen, anzunehmen. Denn nur wer in allen Bereichen des Lebens gut zu sich selbst ist, kann diese positive Energie auf andere Menschen ├╝bertragen. Das hei├čt nat├╝rlich nicht, dass das Leben nur aus rosaroter Zuckerwatte besteht, aber emotionale Reife und Stabilit├Ąt sind auf jeden Fall ein guter Schritt in Richtung Mama werden.

via GIPHY

5. Du planst gedanklich eure Partneroutfits

Wir kennen das doch wirklich alle: Du betrittst ein Gesch├Ąft, kommst zuf├Ąllig an der Kinderabteilung vorbei und denkst dir einfach nur: OH WIE S├ťSS sind die kleinen Sch├╝hchen denn? Und wie kann eine Hose nur so zuckers├╝├č klein sein? Hand aufs Herz: Gedanklich planst du schon Outfits f├╝r deinen Zukunftszwerg und stimmst im Kopf die Farbe des Stramplers zu deinem liebsten Sommerkleid ab. Ganz klar: Solche Gedanken machst du dir nur, wenn der Kinderwunsch sich nicht mehr leugnen l├Ąsst. ­čśŐ

via GIPHY