Ist dein Baby erst mal da, kannst du dein Glück wohl kaum fassen. Doch ehe du dich versiehst, kann dein Nachwuchs bereits krabbeln, gehen und wird plötzlich groß. Obwohl du dich natürlich darüber freust, dass du in den Nächten nicht mehr zigmal durch Baby-Geschrei geweckt wirst und Still-Sessions einlegen musst, haben Neugeborene doch etwas ganz Besonderes an sich. Deshalb haben wir sechs Dinge aufgelistet, die du garantiert vermissen wirst, wenn dein Baby größer wird.

Dein Baby läuft nicht vor dir davon

Ein Neugeborenes läuft nicht weg und ist noch nicht mobil. Das bedeutet, dass du ihm seelenruhig beim Schlafen zusehen kannst und es noch keine großen Dummheiten anstellt. Sobald dein Kind nämlich erst einmal durch die Gegend flitzt, wirst du eine Menge damit zu tun haben, ihm hinterher zu laufen und aufzupassen, dass nichts passiert.

via GIPHY

Der Babyduft

Der beste Duft ist wohl der deines neugeborenen Babys. Aber auch dieser Periode musst du irgendwann Adieu sagen, denn dieser süße Gericht bleibt leider nicht ewig. Also versuch dir so viel davon in Erinnerung zu behalten, wie möglich!

Neugeborene sind nicht wählerisch beim Essen

Dein Baby verweigert dir noch nicht dein Essen, denn du ernährst es ausschließlich mit Muttermilch oder Muttermilchersatz aus der Flasche. Das ist wohl die einzige Zeit, in der die Kinder auch immer das essen, was man ihnen vorsetzt. Natürlich muss die Harmonie zwischen Mama und Kind auch beim Stillen stimmen, aber trotzdem sind Babys nicht wählerisch, wenn es ums Essen geht.

Süße Bodies und Strampler in verschiedenen Variationen

Mal ehrlich: Wer findet winzige Babykleidung nicht auch unglaublich süß? Die Versuchung Unmengen an niedlichen Stramplern zu kaufen ist richtig groß. Leider wächst der Nachwuchs viel zu schnell aus den winzigen Overalls raus und Bodies und Schühchen passen nicht mehr. Welche Mama wird die süßen Baby-Outfits nicht vermissen!

Speckröllchen und Pausbäckchen

Besonders süß sind doch die Speckröllchen von Babys. So ein kleines Ding mit rosigen Pausbäckchen und ganz vielen Speckröllchen an Armen und Beinen will man einfach nur knuddeln. Von diesem niedlichen Babyspeck kann man sich nur ganz schwer trennen. Aber auch das geht leider irgendwann vorbei.

via GIPHY

Der Moment nach der Geburt

In dem Moment, in dem du deinen Nachwuchs zum ersten Mal in den Händen hältst, ist es bestimmt Liebe auf den ersten Blick. Obwohl natürlich die unermessliche Liebe und Zuneigung zu deinem Kind bleibt, ist wohl nichts mit dem ersten Moment nach der Geburt vergleichbar.