Manche Frauen stillen ihre Kinder lange und andere eben extra-lange. Wie zum Beispiel die Britin Denise Sumpter.

Denise Sumpter ist Zweifach-Mama aus Islington im Norden Londons. In die Schlagzeilen geriet die Britin öfters, weil sie ihre mittlerweile achtjährige Tochter stillt. Supter geht mit dem Extralangzeitstillen offensiv um und erklärte auf ihrer Facebook-Seite des öfteren, dass all jene, die dies nicht akzetieren, schlicht und einffach Ars**lö**er seien.

Die 46-Jährige erklärte in mehreren Interviews, dass sie eigentlich geplant hatte nach sechs Monaten abzustillen, sie ihre Tochter allerdings nicht gewaltsam entwöhnen wollte. In der Muttermilch sieht die Britin einen “Supersaft” der ihre Kinder gesund und fit hält, egal in welchem Alter. Ihre ältere Tochter Belle frage mittlerweile zwischen zwei Mal pro Tag und einmal in der Woche nach der Brust.

Und was sagt eigentlich Belle dazu? Naja, die Achtjährige findet das Stillen normal, sie ist immerhin damit aufgewachsen…