Weil es an finanziellen Mitteln für ein fertiges Haus fehlte, haben sich Cara Brookings und ihre vier Kinder ganz einfach selbst eines gebaut. Mit ihren eigenen Händen. Und einer Menge YouTube-Videos.

Cara Brookings aus Arkansas hatte es nicht immer leicht in ihrem Leben. Die Mutter von vier Kindern musste aus zwei Gewaltehen ausbrechen und wurde gestalkt. Nach diesem schwierigen Abschnitt ihres Lebens war es ihr umso wichtiger, sich und ihren Kindern ein behütetes Heim zu schaffen, in dem sie in Sicherheit und Geborgenheit miteinander leben können. Weil sie jedoch nicht über die entsprechenden finanziellen Mitteln verfügte, ein fertiges Haus zu kaufen, beschloss sie kurzerhand, es einfach selbst zu bauen. Und das, obwohl sie bis dahin absolut keine Ahnung hatte, wie das eigentlich geht. Doch das sollte sich ändern.

Hanging out with all four of my kiddos is an ab workout. Lots of laughs! #MySocialFam #familytime

Ein Beitrag geteilt von Cara Brookins (@carabrookins) am

Selbst ist die Frau!

Cara entdeckte bald darauf auch schon ein geeignetes Grundstück, nahm einen kleinen Kredit bei der Bank auf und begann damit, sich tausende YouTube-Tutorials anzusehen. Was zunächst unmöglich klang, wurde wahr. Gemeinsam mit ihren vier Kids legte sie schon kurze Zeit später den Grundstein für eine bessere Zukunft. Und die sieht nach Beendigung der Bauarbeiten mittlerweile so aus:

Cara Brookins Sizzle Reel from Cara Brookins on Vimeo.

Die Familie lebt mittlerweile schon acht Jahre lang glücklich und zufrieden in ihrem selbstgebauten Haus. Inzwischen hat Cara diese besondere Erfahrung und Errungenschaft in ihrem Leben auch in einem Buch verarbeitet. Die tolle Botschaft? Nichts, was wir uns vornehmen ist zu groß für uns! Wir können alles schaffen!