Nicht jede Schwangerschaft ist gleich! Wenn du bereits Mama bist, hast du bestimmt schon die Erfahrung gemacht – deine Freundinnen sind total anderer Meinung bei bestimmten Themen und reagieren in diversen Situationen ganz unterschiedlich. Doch nicht nur deine Persönlichkeit beeinflusst dein Verhalten während der Schwangerschaft, auch dein Sternzeichen kann in dieser Zeit verborgene Seiten zum Vorschein bringen. Zum Leidwesen von Vater, Familie und Freundeskreis sind diese Seiten nicht immer leicht zu ertragen. Diesen fünf Sternzeichen fällt es besonders schwer, ihre Schwangerschaft in vollen Zügen zu genießen und nicht zum “Mumzilla” zu werden.

Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Der sonst so disziplinierte Steinbock leidet während der neun Monate am meisten unter sich selbst. Alles muss perfekt laufen, bei der kleinsten Unregelmäßigkeit kommt Frust auf. Das ist nicht nur für die werdende Mutter selbst anstrengend, der Rest der Familie bekommt diese Unruhe in Form von Stimmungsschwankungen und Gefühlsausbrüchen zu spüren.

Fische (19. Februar – 20. März)

Als Fisch bist du unglaublich fürsorglich und kannst gar nicht aufhören, an das kleine Wunder in deinem Bauch zu denken. Gleichzeitig machst du dir bei jedem kleinen Ziepen und Zwicken Sorgen und telefonierst sicherheitshalber noch einmal mit deinem Frauenarzt oder fragst bei Doktor Google nach. Diese ständige Überfürsorglichkeit macht es den Fischen schwer, ihre Schwangerschaft in vollen Zügen genießen zu können.

Widder (21. März – 19. April)

Während der Schwangerschaft bist du als Widder noch bestimmender als sonst. Du weißt alles besser und lässt dir von Freunden und Familie absolut nichts sagen, schon gar keine Ratschläge! Um immer am neuesten Stand zu sein, kämpfen sich die werdenden Widder-Mamis durch jeden Schwangerschaftsratgeber, der am Markt zu finden ist. Andere Meinungen werden entweder belächelt oder enden in einer Diskussion. Das stresst enorm!

Krebs ( 21. Juni – 22. Juli)

Bei Krebs-Geborenen fahren die Gefühle während der Schwangerschaft Achterbahn. Von “Juchuuu, das Leben ist so schön!” bis zu “Oh Goooott, wie soll ich das nur überstehen?” liegen oft nur wenige Augenblicke. Dieses ständige Hin und Her zwischen Heulkrampf und Lachanfall zehrt an den Nerven und macht es unmöglich, die Schwangerschaft richtig zu genießen.

Jungfrau (23. August – 22. September)

Als Jungfrau bist du extrem gut organisiert. Hebamme, Babyausstattung und Papierkram erledigst du schon weit im Voraus. In deinem Kalender ist selten eine leere Seite zu sehen. Trifft etwas Ungeplantes ein, wirft dich das komplett aus der Bahn und du versuchst um jeden Preis, deinen Ablaufplan einzuhalten. Dieser ständige Druck macht den Jungfrauen-Mamas während der Schwangerschaft ordentlich zu schaffen.