Einmal (bei manchen auch öfter) im Leben will man Bauch zeigen. Der Babybauch wächst und anfangs kann es gar nicht schnell genug gehen. Vor allem in der Zeit der ersten Wölbung bemühen sich viele werdende Mamas ihr wachsendes Bäuchlein in passende Schale zu werfen. Nicht, dass da jemand auf die Idee kommt, es wäre ein Fettbäuchlein, nicht wahr?
Mit diesen Tipps kannst du dein Baby und dich von Anfang an mit Stil in Szene setzen…

Querstreifen
Die Empfehlung für Shirts und Kleider mit Querstreifen ist eindeutig. Sie sind in der Welt der Mode eigentlich ein No-Go. Querstreifen, so sagt man, machen dick und ziehen dein äusseres Erscheinungsbild tatsächlich in die Quere.
Eine Ausnahme hierbei ist selbstverständlich die Zeit der Schwangerschaft. Streifen aller Art dürfen getragen und geliebt werden. Die Streifen unterstreichen die Unebenheit deines Bauches und machen ihn zu einem echten Blickfang. Wir sagen, nur Mut zu Querstreifen!

Tailienscherpe
Während ein Gürtel bei dir nach und nach Schnappatmung auslösen wird, kann eine Scherpe oberhalb deines Babybauches wahre Wunder bewirken. Eine Tailienscherpe sieht nicht nur entzückend aus, sondern ist auch noch ganz leicht selbst zu kreieren. Wirf‘ einen Blick in dein Sammelsurium an Geschenks- und Stoffbändern, fisch‘ dir ein paar besonders schöne Exemplare heraus und schon kann es los gehen.
Das Tolle an Babybauchscherpen ist, dass du sie farblich perfekt auf dein Outfit abstimmen kannst. Die Farbe der Scherpe kann aber auch schon einen kleinen Hinweis auf das Geschlecht deines Babys geben.

Jackenerweiterung
Irgendwann kommt dann der Zeitpunkt da wächst du aus jedem Oberteil heraus. Jacken sind, im Gegenteil zu T-Shirts und Pullovern, besonders undankbare Kleidungsstücke wenn es um das Verpacken eines Babybauches geht. Mit einer sogenannten Jackenerweiterung bist du hierbei besonders gut beraten. Dabei kannst du getrost auf übergroße Jacken deines Partners und einhüllende Schals und Ponchos verzichten. Bereits ab circa 50.- Euro hast du es warm und siehst auch noch spitzenmäßig aus dabei.
Das Tolle daran ist außerdem, dass du die Jackenerweiterung auch nach der Geburt noch beim Tragen deines Babys verwenden kannst.

Genieße die Zeit in der du deinen Bauch nicht einziehen musst und dich alle Menschen wunderschön finden!