Die Fotografin Ludy Siqueira von Senhoritas Fotografia hat ein erstaunliches Bild festgehalten: Eine frischgebackene Mutter hält ihr Baby im Arm und schleckt es ab. Doch was steckt dahinter?

Nach vielen Stunden Wehen hält Cátia aus Brasilien ihren Sohn Kirone in den Händen und leckt ihm über den Kopf. Das Bild wurde von Ludy Siqueira aufgenommen und der Doula  Flor Cruz auf Facebook und Instagram geteilt. In dem Beitrag erklärt sie, dass wir Menschen im Grunde Säugetiere seien, die irgendwo, ganz tief in uns drinnen, das Bedürfnis hätten, unsere Babys nach der Geburt abzuschlecken. Dies führe dazu, dass man einerseits das Neugeborene säubert und anderseits die Flora des Babys in sich aufnimmt.

Ludy Siqueira von Senhoritas Fotografia
Ludy Siqueira von Senhoritas Fotografia

Das Foto stieß auf gemischte Reaktionen. Einige Frauen fanden das Abschlecken des Babys total normal und nachvollziehbar, andere konnten damit nichts anfangen und waren eher davon angeekelt (immerhin kommen Babys nicht gerade “sauber” auf die Welt).