Nach drei Monaten Ehe haben ein 68-jähriger Mann und seine 24-jährige Braut durch Zufall herausgefunden, dass er ihr biologischer Großvater und sie seine Enkelin ist. An eine Trennung denkt das Paar trotzdem nicht.

Laut einem Bericht der Florida Sun Post hat das frischvermählte Paar aus Florida nur durch einen großen Zufall von der Verwandtschaft erfahren. So habe die 24-jährige Braut beim gemeinsamen Durchschauen des Familienalbums ihres um 44 Jahre älteren Gatten plötzlich auf einem Foto ihren eigenen Vater erkannt und ein „überwältigendes Gefühl der Verzweiflung“ verspürt.

Sein Sohn ist ihr Vater

Wie sich herausstellte, handelt es sich bei ihrem Vater nämlich um den ältesten Sohn des 68-jährigen aus erster Ehe, zu dem der Alte seit der Scheidung von dessen Mutter keinen Kontakt mehr gehabt hatte. Auch die 24-jährige hatte ihren Vater schon länger nicht mehr gesehen, weil dieser sie wegen einer frühen Schwangerschaft vor die Tür gesetzt hatte.

Kennen und lieben gelernt habe sich das Paar über eine Internet-Agentur. Der durch einen Lottogewinn reich gewordene Millionär wollte mithilfe der Verkupplungsfirma nach vielen einsamen Jahren endlich wieder sein Glück finden.

Sie bleiben trotzdem zusammen

Das Paar möchte trotz der erschreckenden Wahrheit weiterhin zusammenbleiben. Schließlich hätten sie, wenn sie nicht von der Verwandschaft erfahren hätten, auch weiterhin glücklich miteinander weitergelebt.