Das berühmte Schauspieler und Promis Fotos ihrer Kinder in den sozialen Netzwerken posten ist mittlerweile keine Seltenheit mehr. Nicht immer sind die Reaktionen der Fans aber positiv.

Diese Erfahrung musste nun auch Megan Fox machen, sie ist bekannt aus zahlreichen Filmen und gilt als Traum vieler Männer. Neben ihren Rollen widmet sie sich voll und ganz ihren drei Kindern, Noah Shannon (4), Bodhi Ransom (3) und Journey River (1) und bekam in letzter Zeit dafür viel Respekt und Kommentare wie „Sind die süße!“. Auf ihrer letzten Familien-Collage, die sie auf Instagram veröffentlichte sollte aber ein kleines Detail zu großer Kritik führen.

Der Grund dafür ist ihr ältester Sohn, bzw. das was er trägt. Als großer Fan des Disney-Film „Frozen“ ließ er es sich nicht nehmen, beim Spielen ein Elsa-Kleid zu tragen. Ihre amerikanischen Fans finden das aber gar nicht gut, wie wir wissen ist Amerika nicht unbedingt für Offenheit in Gender-Fragen bekannt. Doch diese Kommentare sind eindeutig übertrieben:

„Du bist krank im Kopf! Es ist fürchterlich, dass du deinem Sohn beibringst, eine Schwuchtel zu sein! Er ist ein Baby und du bist pervers!“

Vereinzelt finden sich Gott sei Dank auch Fans die den Hatern den Mund verbieten:

„Wir brauchen mehr Mütter wie dich! All diese Menschen, die verurteilen… es tut mir leid für sie. Du bist eine Inspiration, Megan!“

„Geschlecht ist doch egal. Wenn er ein Kleid tragen möchte, soll er ein Kleid tragen. Und er sieht so unglaublich schön darin aus!“, schreibt ein weiterer Fan.

Das finden wir auch!