Ganz die Mama: Mal ehrlich, wer hat diesen Satz nicht schon einmal auf einer Familienfeier gehört? Klar der Apfel fällt nicht weit vom Stamm und von irgendwem muss man ja das Lachen, die strahlenden Augen oder die Haarfarbe haben. Dennoch wird es oft als Redewendung abgetan. Eine Studie hat jetzt jedoch den Beweis geliefert, dass wir sehr wohl im Alter unserer  Mutter immer ähnlicher werden und verraten an welchen Merkmalen man dies erkennt.

Ab dem 30. Lebensjahr werden wir unserer Mutter immer ähnlicher

Mama ist und bleibt einfach die Beste. Sie ist einfach immer für uns da und unterstützt uns wo es nur geht. Umso mehr können wir uns darüber freuen, dass wir im Alter  unserer Mutter immer mehr ähneln. Das hat jetzt eine Studie der Soft Drink Marke Appletiser ergeben. Bei einer Befragung von 2000 Menschen wurde festgestellt, dass wir ab dem 30 Lebensjahr unseren Eltern immer ähnlicher werden. Für 48 Prozent ein eindeutiger Grund zur Freude: Sie gaben an sehr stolz darauf zu sein wie ihre Eltern zu werden.

Welche Merkmale dafür sprechen

Zusätzlich offenbart die Studie an welchen Merkmalen man erkennt, dass man der Mutter bzw. dem Vater immer ähnlicher wird. Na, wer erkennt sich wieder?

  • Du erkennst aktuelle Radiomusik nicht mehr
  • Du trägst lieber gemütliche Klamotten
  • Du freust die über Rabatte
  • Du erkennst keine neuen Hollywoodstars
  • Du gehst immer auf die Toilette, bevor du aus dem Haus gehst
  • Du hast immer eine Jacke dabei
  • Social Media verwirren dich immer mehr
  • Aktuelle Modetrends sowieso
  • Du kaufst lieber einen neuen Mixer als neue Schuhe