Sind Flip Flops eine Gefahr für kleine Kinderfüßchen? Dazu gibt es wieder einmal sehr geteilte Meinungen, deshalb haben wir die wichtigsten Fakten mal zusammengetragen. Prinzipiell ist es so, dass nichts gegen das Tragen von Flip Flops spricht, wenn die Füße gesund sind und das Schuhwerk öfters gewechselt wird. Bei Flip Flop-Trägern lastet schon ein Vielfaches mehr an Körpergewicht auf den Fersen, als bei Barfuß-Läufern. Der Schlappen hält ja nicht wirklich gut, also krümmen sich die Zehen zur Unterstützung beim Gehen mit, das kann natürlich zu den schmerzhaften Hammerzehen führen.

Gesunde Füßchen verkraften Flip Flops

Wer also keine Probleme hat mit Umknicken oder Fußfehlstellungen, kann im Sommer diese Schläpfchen schon mal tragen. Natürlich sind die Badelatschen aber für heranwachsende Füße nicht das Beste. Die kurze Schrittlänge, die mit Flip Flops-Tragen einhergeht, sorgt dafür, dass man leichter stolpert. Also nicht gerade das ideale Schuhwerk zum Herumtoben, aber für den kurzen Gang zum Strand natürlich ok. Aber bitte nicht zu den ganz billigen greifen, denn viele Flip Flops sind chemisch extrem belastet – ein No Go für zarte Kinderhaut.

Sind Crocs besser als Flip Flops?

„Für einen jungen Menschen, der völlig “gesunde” Füße hat oder nur ganz minimale Senkfüße, sind Crocs (auch die Nachgemachten) absolut in Ordnung. Die weiche Sohle fördert die Muskulatur und das ist sehr gut für die dauerhafte Fußfestigkeit“, so Andreas Herr, Betreiber der Praxis für biologisch logische Fuß-, Bein- und Knietherapie. Allerdings leidet ein Großteil der Kinder an Senk- oder Knickfüßen, die völlig unbemerkt bleiben, weil sie keine Schmerzen verursachen. Sowohl Crocs als auch Flip Flops können bei leichten Knickfüßen Folgeprobleme stark beschleunigen, Bänder und Sehnen dehnen sich nicht ausreichend und der Knickfuß verstärkt sich. Es gibt ihn einfach nicht, den einen „supergesunden Schuh“. Öfters mal das Schuhwerk variieren oder ganz ohne laufen. Barfußlaufen oder Gehen in offenen Schuhen, die ein ähnliches, natürliches Abrollverhalten gewähren, sind Kräftigungsübungen und Fußgymnastik in einem und nützen dem Fuß mehr, als Fußbett und Dämpfungssystem.