Du bekommst statt deiner Periode plötzlich braune Schmierblutungen. Warum? Kann es sein, dass du eventuell schwanger bist?

Wir sagen dir, was das bedeuten kann.

Ist eine Schmierblutung ein erstes Anzeichen von einer Schwangerschaft?

Es gibt sehr viele verschiedene Schwangerschaftsanzeichen, eine Schmierblutung statt der Periode kann eines davon sein. In diesem Falle wird diese als Einnistungsblutung bezeichnet. ABER ein komplett sicheres Zeichen für eine Schwangerschaft ist sie nicht. Wenn du schnell Gewissheit bekommen möchtest, dann ist die sicherste Methode, nach Ausbleiben der Periode einen Schwangerschaftstest durchzuführen. Bei einem negativen Ergebnis kann die Schmierblutung auch einen ganz anderen Grund haben.

Was eine Schmierblutung statt der Periode noch bedeuten kann

Wenn du ausschließen kannst, dass keine Schwangerschaft vorliegt, dann gibt es ein paar weitere Gründe, die eine Schmierblutung haben kann. Hast du während der Schmierblutung starke, ziehende Schmerzen im Unterleib, dann kann es sich unter Umständen um ein Myom handeln. Dies kann sich in Form von Zysten oder Polypen in der Gebärmutter oder an den Eierstöcken äußern. Natürlich gibt es auch ganz ungefährliche Auslöser wie Stress, Hormon- und Zyklusschwankungen oder ein Klimawechsel. Leider kann es aber auch ein Zeichen für eine Scheiden- oder Gebärmutterentzündung, Scheiden- oder Gebärmutterkrebs oder eine Schilddrüsenstörung sein.

Auf jeden Fall den Arzt aufsuchen!

Egal welchen Auslöser eine Schmierblutung haben sollte, du solltest dich auf jeden Fall von deinem Frauenarzt untersuchen lassen. Wenn es um die Gesundheit geht, dann solltest du keine Zeit verlieren und dir Klarheit verschaffen.